14.06.2018
ATM Systeme und Softwareentwicklung bei der Flugsicherung

Die RG Rhein-Main lädt zum Vortragsabend ein:
     Air Traffic Management Systeme und Softwareentwicklung bei der Flugsicherung

Referent: 
     Ralf Heidger,
     DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Termin:
Donnerstag, 14. Juni 2018, um 18:00

Im Anschluss an den Vortrag laden wir zu einem Get-together ein.

Ort:
Fraunhofer IGD, Fraunhoferstr. 5, 64283 Darmstadt (Anfahrtsbeschreibung)


Die Deutschen Flugsicherung (DFS) betreibt bundesweit eine umfangreiche CNS- und ATM-Infrastruktur, die sie zu einer der sichersten und leistungsfähigsten Flugsicherungen der Welt macht. Dabei ist die DFS eine der wenigen software-entwickelnden Flugsicherungen. Einen großen Teil der eingesetzten ATM-Software baut das Systemhaus der DFS selbst. Daher setzt man sich in der DFS umfänglich und breit mit den Herausforderungen von Software-Entwicklung, Test und Qualitätssicherung in der ATM-Welt auseinander. Dies sichert auch ein umfängliches Drittgeschäft in der Welt. Auch in neuen Luftfahrt-Entwicklungen, z.B. in den Forschungsprojekten von SESAR oder der Entwicklung von Prototypen für das Verkehrsmanagement von Drohnen (UTM), gehört die DFS zu den führenden Flugsicherungen und zu den deutschen "hidden world champions".


Herr Ralf Heidger war nach dem Studium an der Johannes-Gutenberg Universität, Mainz, als Knowledge Engineer und Programmierer für Expertensysteme tätig. Von 1987 – 2001 war er technischer Leiter der Systementwicklung für Tower ATC. Seit 2001 ist er für die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, Langen, als Abteilungsleiter Entwicklung ATM Produkte tätig. Dort war er für die Entwicklung der Tower- und Fallbacksysteme für den operativen Einsatz in der DFS und das internationale Drittgeschäft (Brasilien, Italien, Kanada, Kasachstan, Niederlande, Portugal, Thailand uvm.) zuständig. Während der Zeit wickelte er ca. 40 ATM-Projekten, ca. 50 Fachpublikationen zu ATM-Software, Tracking, Multisensor-Datenfusion ab.
Von 2005 bis 2016 war er Mitglied in der europäischen ARTAS User Group. Seit 2016 ist Herr Heiger jetzt für die Systementwicklung UAS Traffic Management (UTM) verantwortlich. In dem Bereich hat er viele nationale und internationale Vorträge gehalten. Er ist Mitglied in GUTMA, EuroCAE, UAV DACH, Berater bei UAS AGs des BMVI, SJU, U-Space und Mitwirkender in den Projekten U:CON und CORUS.


Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung unter diesem Verweis.

 

 

 


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare veröffentlichen zu dürfen.