08.11.2018
Quanten und Quantencomputing

Die RG Rhein-Main lädt zum Vortragsabend ein:

    Quanten und Quantencomputing


Referentin:  Prof. Dr. Bettina Just, Technische Hochschule Mittelhessen


Termin:
8. November 2018, 18:00

Ort:
Fraunhofer IGD, Fraunhoferstr. 5, 64283 Darmstadt (Anfahrtsbeschreibung)


In der Welt der Quanten gibt es Phänomene, die unserer klassischen mechanistischen Vorstellung widersprechen. Eines davon ist die Quantenverschränkung. Sie ist vollkommen verblüffend, denn anscheinend werden Informationen ohne physikalisches Medium instantan, also mit Überlichtgeschwindigkeit, übertragen. Und sie ermöglicht im Quantencomputing schnelle Algorithmen, die auf herkömmlichen Rechnern bisher viel Zeit benötigen.

Im Vortrag wird das Einstein-Podolsky-Rosen-Experiment zur Quantenverschränkung in seinen wesentlichen Zügen allgemeinverständlich dargestellt. Es wird veranschaulicht, warum aus den beobachteten Ergebnissen die Existenz der Quantenverschränkung folgt. Danach unternehmen wir einen Ausflug in die Welt des Quantencomputing. Google, Intel und andere investieren massiv in die Quantentechnologie. Warum erhoffen sie sich so viel von Quantenrechnern?


Prof. Dr. Bettina Just
studierte in Frankfurt/Main Mathematik und Informatik und promovierte in theoretischer Informatik. Anschließend war sie viele Jahre in der deutschen und internationalen Lebens- und Krankenversicherung tätig, zuletzt als Projektleiterin für Bestandsprojekte, insbesondere für Bestandsmigrationen.

Seit 2010 ist sie Professorin für Mathematik und Informatik an der Technischen Hochschule Mittelhessen. Ihre fachlichen Schwerpunkte sind Mathematik für Nicht-Mathematiker, theoretische Informatik und Quantencomputing.


Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung.





Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare veröffentlichen zu dürfen.