02.02.2017
3D-Druck

Vorträge:

  • Additive Fertigungsverfahren
    Dr.-Ing. André Edelmann, Arbeitsgruppe Angewandte Lasertechnik und Photonik, Hochschule Aschaffenburg 
  • 3D Druck optischer Materialeigenschaften (Präsentation zum Download)
    Dr. Philipp Urban, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Termin:
Donnerstag, 02. Februar 2017, 18:00 Uhr

Ort:
Fraunhofer IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt
(Anfahrtsbeschreibung)

Die Additive Fertigung ermöglicht die Herstellung hochkomplexer Geometrien und erlaubt eine bedarfsorientierte Konstruktion. Beispielsweise lassen sich damit Gewichtseinsparungen durch Leichtbaustrukturen erzielen oder individuell angepasste Implantate herstellen. Mittels verschiedener Technologien können Bauteile aus Kunststoff, Keramik oder Metall hergestellt werden. Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedenen additiven Herstellungsverfahren und deren Einsatzfelder.

In vielen Anwendungen des Rapid Prototypings oder Direct Digital Manufacturings haben 3D-gedruckte Objekte nicht nur eine geometrisch funktionale Aufgabe, sondern müssen auch optische Kriterien erfüllen, um sich beispielsweise in ein bestehendes visuelles Umfeld einfügen zu können. In diesen Fällen ist die akkurate Reproduktion vorgegebener optischer Materialeigenschaften ein für den Einsatz wichtiges, wenn nicht gar entscheidendes Kriterium.

Der Vortrag spannt einen Bogen von Anwendungen, über die Herausforderungen bis hin zu Lösungen zur Reproduktion optischer Materialeigenschaften mit Multimaterial-3D-Druckern. Am Beispiel der am Fraunhofer IGD entwickelten Software „Cuttlefish“, die Farbe, Transluzenz und zukünftig auch den Glanz eines Objektes reproduzieren kann, wird die digitale Prozesskette für den Voll-Farb-Druck veranschaulicht. Cuttlefish ist bereits bei LAIKA, einem US Animationsstudio, im Einsatz, um nahezu einhunderttausend Gesichter für den nächsten Stopp-Motion-Animationsfilm zu drucken.

Dr.-Ing. André Edelmann ist seit 2015 in der Arbeitsgruppe für Angewandte Lasertechnik und Photonik an der Hochschule Aschaffenburg beschäftigt. Er leitet dort den Technologietransfer in den Bereichen Lasermaterialbearbeitung, Additive Fertigung und Messtechnik. André Edelmann hat in Aschaffenburg und Hagen Elektrotechnik und Photonik studiert und im Bereich der Mikro- und Nanophotonik in Hagen promoviert.

Dr. Philipp Urban, Jahrgang 1975, hat an der Universität Hamburg Mathematik studiert (Dipl. Math., 1999) und an der Technischen Universität Hamburg-Harburg im Bereich digitaler Bildverarbeitung promoviert (Dr. rer. nat., 2005). In den Jahren 1999-2006 war er in einem mittelständischen Softwareunternehmen im Bereich Digitaldruck beschäftigt und verbrachte anschließend einen 2,5 Jahre dauernden Forschungsaufenthalt am Rochester Institute of Technology in Rochester NY, USA. Von 2009-2013 war er Forschungsgruppenleiter am Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren an der TU Darmstadt und ist seit 2013 Leiter der Abteilung 3D-Druck-Technologie am Fraunhofer IGD, die sich mit graphischen 3D Druck beschäftigt. Dr. Urban ist Autor von über 70 wissenschaftlichen Publikationen und Mitorganisator zahlreicher internationaler Konferenzen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung.

 

 

 


Bewertung:

schlecht
gut

Bewertung abgeben:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare veröffentlichen zu dürfen.