07.12.2016
Volksverschlüsselung - einfach sicher verschlüsseln

Referent:
Michael Herfert, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie

 

Termin:
Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:00 Uhr

 

Ort:
Fraunhofer IGD
Fraunhoferstr. 5
Darmstadt

 

Ende-zu-Ende-Verschlüsselungen schützen gegen Massenüberwachung. Obwohl es eine Reihe von Lösungen auf dem Markt gibt, werden solche Technologien kaum verwendet, da ihre tägliche Verwendung für die meisten Menschen viel zu kompliziert ist. Mit Volksverschlüsselung entwickelt Fraunhofer SIT eine einfache Verwendungsmöglichkeit für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt dafür, dass nur Absender und Empfänger in der Lage sind, Nachrichten im Klartext zu lesen. Volksverschlüsselung vereinfacht die Verteilung von Verschlüsselungscodes in der Weise, dass auch ein Laie in der Lage ist, sie leicht zu handhaben.

Interessierte können sich nach dem Vortrag für die Volksverschlüsselung registrieren lassen. Nach Vorzeigen eines Personalausweises erhalten sie eine Karte im EC-Format mit einer Nummer, die sie zuhause nutzen können, um sich bei der Volksverschlüsselung zu identifizieren.

Michael Herfert, geboren 1965, ist Diplom-Informatiker, seit 1995 am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) tätig und leitet aktuell die Abteilung Cloud Computing, Identity and Privacy. Er hat an einer Vielzahl nationaler und internationaler Sicherheitsprojekte mitgewirkt. Der von ihm geleitete Forschungsbereich initiierte das Projekt »Volksverschlüsselung«, welches das Ziel verfolgt, Verschlüsselung so selbstverständlich zu machen, wie das Anschnallen im Auto.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung.

 

 

 


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare veröffentlichen zu dürfen.