imageBugfix.png
Regionalgruppe
Rhein-Main
Vortrag

Einsatz neuronaler Netzwerke zur Auswertung von Elektronenmikroskop-Aufnahmen in der Materialprüfung von Stahl

Datum und Uhrzeit

19.11.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Fraunhofer IGD, Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt, Deutschland

Beschreibung

Stahl ist einer der wichtigsten Werkstoffe in den verschiedensten Branchen, dessen wesentlichen Eigenschaften durch eine komplexe Mikrostruktur bestimmt werden. Elektronenmikroskopie und in-situ Deformationen haben sich als wichtige Methoden etabliert, die Eigenschaften von komplexen Werkstoffen zu verstehen und zu charakterisieren. Mit Hilfe von neuronalen Netzwerken gelingt es, aus detaillierten Panoramaaufnahmen durch automatisierte Bestimmung von charakteristischen Schädigungsstellen statistisch relevante Aussagen zum Deformationsverhalten der Mikrostruktur zu gewinnen.

Ulrich Kerzel
Ulrich Kerzel ist Professor für Data Science und Künstliche Intelligenz an der IUBH Internationale Hochschule. Als gelernter Physiker war er lange Jahre in der Grundlagenforschung und hat seit frühester Zeit neuronale Netzwerke entwickelt und in Forschung und später in der Industrie angewendet.

Anmeldung

Anmelden

Kontakt

GI Regionalgruppe Rhein-Main

Nachricht senden

Website