Zum Hauptinhalt springen

Von der Vision in die Praxis: Gaia-X als dezentrales, digitales Ökosystem für Europa

Wie lösen wir die Herausforderungen eine Datenökonomie mittels Datenverfügbarkeit und Datensouveränität unter Einhaltung der EU Datenschutz und Datensicherheitsanforderungen?

Datum und Uhrzeit

22.06.2022, 18:00 - 19:15 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

Online
Rhein-Main

Beschreibung

Mit GAIA-X entwickeln Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auf europäischer Ebene einen Vorschlag zur Gestaltung der nächsten Generation einer europäischen Dateninfrastruktur. Ziel ist eine sichere und vernetzte Dateninfrastruktur, die den Ansprüchen an digitale Souveränität genügt und Innovationen fördert. In einem offenen und transparenten digitalen Ökosystem sollen Daten und Dienste verfügbar gemacht, zusammengeführt, vertrauensvoll geteilt und genutzt werden können.

Referent: 

Andreas Weiss verantwortet den Geschäftsbereich „Digitale Geschäftsmodelle“ beim eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. Er ist seit 1998 für den Verband aktiv und leitete die Kompetenzgruppe E-Commerce und Logistik sowie später E-Business. Seit 2010 ist er als Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.V. und seit 2019 als Vorstandsmitglied Trusted Cloud für die Cloud Aktivitäten des Verbandes verantwortlich und engagiert sich darüber hinaus in weiteren Projekten zu den Themengebieten Künstliche Intelligenz, Datenschutz und DSGVO sowie Sicherheit und Compliance digitaler Services. Andreas Weiss ist zudem Leiter des deutschen Gaia-X Federation Services Projekts für den der eco Verband das Projektmanagement übernimmt und co-leitet das Gaia-X Technical Committee.

Anmeldung

Kosten
Kostenlos
Hinweis
Zu dieser Veranstaltung können Sie sich online anmelden.
Anmeldefrist
21.06.2022
Free seats
111
Anmelden

Kontakt

RG Rhein-Main

Nachricht senden